Das, was durchscheint durch das, was erscheint

Pir Vilayat Inayat Khan

Übers Mathematik-Studium, "3.Welt-Arbeit" ... zur Heilpraktikerin für Psychotherapie

Sigrid Limpius
Wie kam es dazu?
Es folgt eine ausführlichere Antwort. Weiter unten finden Sie eine Kurzfassung in Fakten.

Die Klarheit und Logik in der Mathematik begeistert mich noch immer. Doch sie beruflich auszuüben, kam für mich schließlich nicht infrage. Viel zu weit schien sie mir vom konkreten menschlichen Leben entfernt zu sein. Und das interessierte mich mit all seinen Freuden und Schwierigkeiten viel mehr als die hohen Sphären der Mathematik.

Voller Idealismus wandte ich mich der Sozialpädagogik zu mit dem Wunsch die Welt zu verbessern. Zuerst bot ich sehr konkrete, praktische Hilfen an, wie z.B. auch in der "3.Welt-Arbeit". Doch schon bald wollte ich mehr über die psychischen Hintergründe von Konflikten, Verblendungen, Verdrängungen und Widerständen wissen, die mir nicht nur in meiner Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen begegneten.

Fortbildungen und eigene leidvollen Erfahrungen ließen mich den Entschluss fassen, selbst eine Psychotherapie zu machen, bevor ich andere Menschen therapiere. Dadurch entdeckte ich viel Ungeahntes in mir, das mich erschreckte, begeisterte und so faszinierte, dass ich anschließend die intensive 6-jährige Ausbildung in Tiefenpsychologischer Körpertherapie absolvierte.

Je mehr ich die Tiefen meines eigenen Lebens auslotete und mich verwurzelte, desto mehr konnte ich mich meiner spirituellen Sehnsucht öffnen. Die führte mich zur Meditation der Sufis, die inzwischen ein fester Bestandteil meines Lebens geworden ist.

Um all mein Wissen, meine Erfahrungen und meine Intuition den Menschen, die zu mir kommen, zur Verfügung stellen zu können, war es dann für mich folgerichtig, mich als Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis selbständig zu machen.

Es ist für mich eine Freude, Menschen in ihren ganz eigenen Prozessen zu begleiten, auf ihren Wegen hin zu mehr Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und Gesundheit.
Und mein Idealismus ist mir trotz vieler Dämpfer geblieben, sodass ich mich den Worten meines Meditationslehres Pir Vilayat Inayat Khan anschließen möchte: "Für eine schöne Welt mit schönen Menschen". Dafür möchte ich einen kleinen Beitrag leisten.


Die Kurzfassung in Fakten
Aufgewachsen in Bremerhaven
Mathe-Studium in Göttingen
Sozialpädagogik-Studium in Hildesheim
Frauenarbeit, Hildesheim und Hamburg
"3.Welt-Arbeit" in Hamburg
Stellvertretende Leitung im Kurhaus für Mutter und Kind, Amrum
Psychosoziale Beratung, Betreuung und Coaching von Erwachsenen und Jugendlichen, Hamburg
Assistentin und Therapeutin in Psychotherapiegruppen, Hamburg und Timmendorfer Strand
Psychotherapie, Beratung, Coaching in eigener Praxis, Hamburg

Ausbildungen und Abschlüsse

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Ausbildung in Tiefenpsychologischer Körpertherapie, IAP - Internationale Akademie für Prävention und Psychotherapie, Niederlande
Diplom Sozialpädagogin

Fortbildungen

Meditation und Heilarbeit nach Hazrat Inayat Khan
Reiki, 2. Grad
Kunsttherapie, HIGW, Hamburg
Management-Training, WAK Schleswig-Holstein

Berufsverband
VFP - Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.